5 Minute(n) Lesezeit

Mein Praktikum bei Wimmer

#Aktuelles

Hallo, ich bin Laura, besuche derzeit die 11. Klasse der Fachoberschule in Waldkirchen und absolviere mein FOS-Praktikum hier bei Wimmer Wohnkollektionen. Leider neigt sich meine Zeit schon fast wieder dem Ende zu. Als ich im September letzten Jahres erfahren habe, dass ich im Rahmen der FOS ein halbjähriges Praktikum absolvieren muss, war die Unsicherheit bei mir sehr groß, da ich nicht wusste wohin. Es gibt sehr viele Firmen, ein halbes Jahr ist lang und ein Wechsel ausgeschlossen. Aufgrund von Erzählungen und positiven Bewertungen im Internet habe ich mich schließlich entschlossen, mich bei Wimmer zu bewerben. Es war die beste Entscheidung, die ich im Hinblick auf mein Praktikum hätte treffen können. Jetzt, fast ein Jahr später, kann ich euch ein paar Fragen beantworten… und vielleicht ist auch die ein oder andere Anregung dabei.

 

Praktikum Wimmer Wohnkollektionen Laura Markl

Laura Markl erzählt über ihr Praktikum beim Wimmer Wohnkollektionen

Es war die beste Entscheidung, die ich im Hinblick auf mein Praktikum hätte treffen können.

Welche Aufgaben haben mich bei Wimmer erwartet?

Das Vorurteil, dass man bei einem Praktikum sowieso die meiste Zeit nur Kaffee kocht, ist sicherlich bekannt. Also ich kann dies ganz klar widerlegen, denn als Praktikantin bei Wimmer, hatte ich immer verschiedene und vielseitige Aufgaben, die mir jede Menge Spaß gemacht haben. Die eine mehr, die andere weniger, aber das ist denke ich auch normal. Langweilig wurde mir jedenfalls nie. Während meiner Praktikumszeit konnte ich in die verschiedenen Aufgabenfelder der Abteilungen Einkauf, Kundenservice und Marketing reinschnuppern. Im Einkauf durfte ich eine Tabelle erstellen, die die Entwicklung der Lagerware der letzten Jahre zeigt. Im Kundenservice war meine Aufgabe, Kundenaufträge einzugeben und Lieferterminverschiebungen vorzunehmen. Im Marketing, meiner letzten Station, konnte ich Fotos und Beiträge für die Homepage und den Blog machen, Dekoration für Messebesuche verpacken und sogar mein eigenes (fiktives) Unternehmen gründen. Mir wurden verschiedene Design-Softwares gezeigt und ich durfte dann eine Unternehmensvorstellung, ein Logo, eine Visitenkarte und ein Plakat zu meinem Unternehmen gestalten. Spannend, oder?

Was hat am meisten Spaß gemacht? Gab es auch mal Schwierigkeiten?

Das zuvor erwähnte Gründen einer Firma war eines der Highlights meines Praktikums. Ebenfalls spannend war auch, dass während meiner Praktikumszeit die neue Kollektion SIGNATURA vorgestellt wurde. Das Warten, wie die neue Kollektion beim Kunden ankommt, die Messeplanung, die Vorfreude auf die neuen Broschüren, Preislisten, Stoffmuster – und das alles aus nächster Nähe zu erleben – war eine richtig tolle Erfahrung.

Schwierigkeiten gab es während des halben Jahres bei Wimmer eigentlich keine. Schon klar, dass man bei einigen Aufgaben nicht sofort weiß, wie man am besten vorgeht. Aber alle Mitarbeiter hatten immer ein offenes Ohr bei aufkommenden Fragen und halfen mir mit vielen Tipps weiter.

Praktikum Wimmer Wohnkollektionen Laura Markl Lager
Praktikum Wimmer Wohnkollektionen Fotografie erste Schritte
Praktikum Wimmer Wohnkollektionen Laura Markl Layout Gestaltung
Praktikum Wimmer Wohnkollektionen Laura Markl Firmengründung
Praktikum Wimmer Wohnkollektionen Laura Markl Versand
Praktikum Wimmer Wohnkollektionen Laura Markl freundliche Kollegen
Praktikum Wimmer Wohnkollektionen gemeinsame Pause

Was nehme ich aus dem Praktikum mit?

Am Anfang meines Praktikums war ich mir noch komplett unsicher, ob ich nach dem Abi eine Berufsausbildung beginnen oder studieren soll. Mittlerweile konnte ich durch Gespräche mit meinen Kollegen viele Aspekte kennenlernen, die mir bei meiner Entscheidungsfindung helfen. Darüber hinaus habe ich neue Kontakte geknüpft, meinen eigenen Erfahrungsschatz erweitert, einen Einblick in die Praxis verschiedener Berufe erhalten und meine eigenen Fähigkeiten besser kennengelernt. Wer weiß: Vielleicht ergibt sich aus meinem Praktikum bei Wimmer auch eine Chance für meinen zukünftigen beruflichen Weg.

Praktikum Wimmer Wohnkollektionen Laura Markl Abteilung Einkauf Kunden Service

In meiner Zeit als Praktikantin waren alle Mitarbeiter sehr hilfsbereit.

Fazit

Von meiner Zeit bei Wimmer bin ich mehr als begeistert. Ich habe mich zu jeder Zeit als vollwertiger Teil des Teams gefühlt. Alle waren sehr hilfsbereit und zuvorkommend. Es gab jeden Tag leckeres und auch noch kostenloses Essen und ich konnte mich bei den Getränken (und bei den Süßigkeiten) frei bedienen. Ich habe mich jeden Morgen richtig auf die neuen Aufgaben, die Kollegen und die Herausforderungen gefreut.

Zusammenfassend hat sich dieses Praktikum mehr als geloht. Ich habe so viel dazu gelernt und ich kann nur jedem empfehlen, auch ein Praktikum bei Wimmer Wohnkollektionen zu machen und dadurch wertvolle Erfahrungen zu sammeln.

WIMMER-Newsletter abonnieren

Neugierig geworden? Regelmäßige News über Wimmer Wohnkollektionen, Massivholzmöbel und die neuesten Einrichtungstrends liefert unser Newsletter. Am besten gleich eintragen und immer auf dem Laufenden bleiben!