8 Minute(n) Lesezeit

Welche Farben passen zusammen? Der ultimative Guide für geschmackvolles Einrichten.

#Ratgeber

Wer sich gerne mit Massivholz einrichtet, der stößt unweigerlich spätestens beim Dekorieren auf die Frage: Und welche Farben passen jetzt zu diesem Holz? Welche Farben passen zusammen? Welche Wandfarbe kommt hinter mein Massivholzmöbel und welche als Teppich davor? Dass Weiß ein guter Begleiter sowohl für helle als auch für dunkle Hölzer ist, gilt mittlerweile als Allgemeinwissen. Doch die Trendfarben 2021 lassen sich ebenfalls wunderbar zu den unterschiedlichen Holzarten kombinieren.

Wimmer Wohnkollektionen: Einrichten mit Farben, der ultimative Guide.

Einrichten mit Farben, der ultimative Guide.

Das Konzept der Farbfamilie

Wir empfehlen Ihnen, die Einrichtungsplanung mit der Hilfe einer Farbfamilie umzusetzen. Diese Herangehensweise hat einige klare Vorteile, die wir Ihnen gerne im Detail zeigen. Sie können sich selbstverständlich an einer bereits vorhandenen Farbfamilie orientieren, beispielsweise an unseren Farbfamilien für unterschiedliche Massivholzarten, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen. Oder Sie erstellen sich ganz individuell eine eigene Farbfamilie. Dafür empfehlen wir Ihnen unsere WIMMER Musterbox, die wir Ihnen gerne kostenlos zusenden. Wählen Sie bis zu acht Materialproben aus den Kategorien Holz, Metall, Leder, Stoff und Oberflächen und stellen Sie sich dadurch Ihre individuelle Material- und Farbwelt zusammen.

Mit Ihrer Farbfamilie geht die Planung los!

Im Mittelpunkt dieser Farbfamilie steht das Material, aus dem der Kern des jeweiligen Zimmers besteht. Ein Beispiel: Das Hauptmöbelstück in Ihrem Wohnzimmer ist eine Wohnwand aus Eiche Massivholz mit einigen Fronten in Klarglas. Um diese beiden Materialien und deren Farben gruppieren Sie nun weitere Elemente. Zum rauchigen Holzton der Eiche gesellt sich beispielsweise ein Strukturstoff in coolem Hellbau sowie ein feines Leder intensivem Dunkelblau. Hinzu kommt eventuell noch Metall in mattschwarz… und schon kommt ein Gefühl für die Atmosphäre auf, die dieser ganz individuelle Farb- und Materialmix ausstrahlt.

Steht die Farbfamilie, ist die Frage „welche Farben passen zusammen?“ geklärt und das Einrichten fällt zukünftig viel leichter. Das Ergebnis ist dabei immer harmonisch und auch neue Möbelstücke fügen sich so nahtlos in das bereits bestehende Wohnumfeld ein. Also dann – lassen Sie uns starten!

Welche Farben passen zu Holz?

Klare Antwort: Das kommt ganz auf die Farbe des Holzes an, genauer gesagt auf dessen Helligkeit und den Farbstich. Aus diesem Grund gibt es eine Einteilung in helle, mittelbraune (Eiche und Buche), rötliche (z. B. Rotbuche) und dunkle Hölzer (z. B. Nussbaum), sowie zusätzlich eine Unterscheidung zwischen warmen / honigfarbenen Nuancen (z. B. Buche) oder eher kühlen / rauchigen Farbtönen (z. B. Eiche). Wie genau Sie diese verschiedenen Holzarten kombinieren können, erklären wir Ihnen später. Jetzt widmen wir uns erst einmal der Zusammenstellung Holz plus Farbe, also welche Farben passen zu Holz, beispielsweise für Farbmix am Möbelstück, den Wandanstrich oder Dekoelemente.

Wimmer Wohnkollektionen: Welche Holzfarben gibt es?

Die verschiedenen Holzarten und Holzfarben im Überblick.

Holzarten kombinieren: warmes Buchen-Holz

Sie fragen sich: Welche Farben passen zu Holz? Das zeigen wir Ihnen gerne. Fangen wir mit dem mittelbraunen Holz an, das besonders häufig für Möbel verwendet wird: der Buche. Für eine besonders edle Optik können Sie Buchenholz gut mit einer hellen Grau-Nuance ergänzen. Vor allem in kleinen Räumen erzeugt das ein klares Raumgefühl und die nötige Leichtigkeit. Eine lebendige Atmosphäre kommt durch den Mix von Buchenholz mit strahlendem Gelb oder einem etwas dunkleren Ocker-Ton zustande. Wählen Sie nun die restlichen Möbelstücke in Weiß aus, sind Sie dem skandinavischen Stil ganz nahe.

Welche Farben passen zu Holz? Unsere Farbfamilie für Buche

Sie merken sicher schon: Buchenholz ist sehr wandelbar und lässt sich wunderbar in ganz verschiedenen Farbfamilien einsetzen. Im Mix mit gelb und türkis – das übrigens unter dem Namen A.I. Aqua als Trendfarbe 2021 sein Comeback feiert - wirkt es frisch. In Begleitung von rötlichen oder braunen Farbtönen kommt der urige Charakter durch und in Kombination mit grün und creme sehr natürlich.

Trendfarben 2021: Quiet Wave

Mit einem natürlichen Grün liegen Sie 2021 übrigens voll im Trend… und bleiben trotzdem total entspannt. Quiet Wave, die Trendfarbe 2021, strahlt Ruhe aus. Sobald Sie nach Hause kommen, können Sie mit diesem sanften Farbton herunterkommen und gleichzeitig neue Energie tanken. Kommt dann noch die gesunde Ausstrahlung von Massivholz mit dazu, wie beispielsweise bei unserer Kollektion NYON, dann steht einer Wellness-Atmosphäre in Ihrem Zuhause nichts mehr im Wege.

Holzarten kombinieren: rauchige Eiche

Wir fragen weiter: Welche Farben passen zu Holz, z. B. zu rustikalem Eichenholz? Mit einem dunklen Türkis, einer der Trendfarben 2021, wird es modern in Ihren vier Wänden. Die ursprüngliche Optik und die starke Struktur von Eichen-Holz bilden einen wunderbaren Ausgleich zur zu dem energiegeladenen Farbton, der unter dem Namen sein Revival feiert. Wenn Sie sich erst mit dieser Farbe anfreunden möchten, dann können Sie beim Einrichten auf kleine Schrittchen setzen und mit ein paar Kissen, einem Teppich oder Bildern beginnen - ein späteres Ausweiten ist ja nicht ausgeschlossen.

Welche Farben passen zu Holz? Unsere Farbfamilie für Eiche

Eichenholz hat seinen eigenen Charakter, den Sie mit unterschiedlichen Farbkombinationen unterstreichen können. Möchten Sie die intensive Maserung des Holzes betonen, dann empfehlen wir dunkle Farbtöne wie Anthrazit oder ein sehr erdiges Braun. Mit helleren Nuancen verleihen Sie dem urigen Charme des Eichenholzes eine moderne Note. Unser Tipp: Falls Ihnen noch ein farbliches Highlight in Ihrem Wohn- oder Esszimmer fehlt, bietet sich ein kräftiges Rot zur rauchigen Eiche an.

Trendfarben 2021: Oxy Fire

Das elektrisierende Rot Oxy Fire wird übrigens ebenfalls als Trendfarbe 2021 gehandelt. Sie fungiert als belebender Kontrast zum beruhigenden Grün Quiet Wave. Während Sie das Grün gerne auch großflächig einsetzen können, empfiehlt sich bei Oxy Fire ein sparsamerer Umgang, damit es seine Wirkung punktuell entfalten kann. Das Spannende an diesem Farbton: Er oszilliert je nach Lichteinstrahlung zwischen Rot und Orange und ist daher extrem lebendig.

Holzarten kombinieren: dunkles Nussbaum-Holz

Sie sind ein Liebhaber von Nussbaum-Holz? Dann werden Sie bei der Auswahl eines passenden Farbtons bisher sicher oft unsicher gewesen sein. Wir haben einen tollen Tipp: Dem dunklen Holzton von Nussbaum begegnen Sie entweder mit einem hellen Farbton, z. B. Hellgrau oder Creme. Oder Sie setzen mit einer Signalfarbe Akzente. Wie wäre es beispielsweise mit einem hellen Ockergelb? Dadurch wirkt Ihr Raumkonzept stylish-urban und gleichzeitig harmonisch.

Wimmer Wohnkollektionen: Dunkles Nussbaum-Holz
Wimmer Wohnkollektionen: Dunkles Nussbaum-Holz mit gelb kombiniert.
Wimmer Wohnkollektionen: Dunkles Nussbaum-Holz wirkt edel mit Grautönen.

Welche Farben passen zu Holz? Unsere Farbfamilie für Nussbaum

Mit den passenden Farben kitzeln Sie aus Ihrem Massivholzmöbel in Nussbaumholz das Optimum heraus. Klassische Blautöne passen dabei ebenso wie moderne Gelbtöne. Unser Lieblingsmix ist aber eindeutig dunkles Holz plus helles Grau. Das ist eine herrlich vielfältige Kombination, die einerseits eine zeitlos-elegante und andererseits sehr trendige Raumatmosphäre erzeugt. Das Plus dabei: Sie bleiben flexibel und können problemlos weiterhin mit unterschiedlichen Deko-Farben spielen.

Trendfarben 2021: Good Grey

Als Good Grey, also als gutes Grau, übernimmt der Klassiker im Jahr 2021 eine Trendrolle. Dabei kann es als wunderbare Basis für ganz unterschiedliche Looks dienen - weil es ein absoluter Alleskönner ist:

  • Es stabilisiert die Wirkung anderen Farben: Helle Farben werden durch Grau in ihrer Strahlkraft gemildert, dunkle Farben werden aufgehellt – ein Ausgleich entsteht.
  • Es verbindet: Grau ist die Farbe, die gegensätzliche Farben miteinander verknüpfen kann.
  • Es bringt Ordnung: In unterschiedlichen Abstufungen verwendet, entfaltet Grau ein minimalistisches Flair.

Welche Farben passen zusammen? Kreativität bei Farben ist in!

Generell gilt allerdings mittlerweile: Was gefällt, das passt auch. Starre Regeln werden durch die momentan angesagte Mix-Freude beim Einrichten hintangestellt und selbst viele ungewöhnliche Kombinationen sind bereits salonfähig. Wer hätte noch von ein paar Jahren daran gedacht, eine Wand lila zu streichen und dann davor auch noch Möbelstücke in dunklen Farbtönen zu platzieren? Heute ist das im Zuge immer individueller gestalteter Wohnungen und Häuser Ausdruck der eignen Persönlichkeit. Hinzu kommt, dass die Scheu vor Veränderung stetig sinkt. Wurde ein Raum früher für mehrere Jahre und daher lieber in dezenten, hellen Weiß- oder Grau-Tönen konzipiert, ist er heute viel wandelbarer. Flexible Möbel und schnell austauschbare Accessoires machen es möglich.

Trendfarben 2021

Neben den bereits erwähnten Top-Trendfarben - A.I. Aque, Quiet Wave, Oxy Fire und Good Grey - gibt es für Winter und Frühjahr natürlich noch einige weitere Trendfarben, die zum Kombinieren einladen. Aber welche Farben passen zusammen? Der Winter glänzt mit ausdrucksstarken, kräftigen Farbtönen quer durch das ganze Farbspektrum, z. B. intensives Orange, sattes Dunkelblau und schweres Türkis. Diese sind wunderbar miteinander kombinierbar. Kommen mit dem Frühling wieder wärmere Temperaturen, blühen zarte, frische Farbtöne wie Blumen auf. Dann steht uns der Sinn nach Rosé, Sonnengelb oder Aquamarin.

Wimmer Wohnkollektionen: Trendfarben für den Herbst/Winter
Wimmer Wohnkollektionen: Trendfarben für den Herbst/Winter
Wimmer Wohnkollektionen: Trendfarben für den Frühling
Wimmer Wohnkollektionen: Trendfarben für den Frühling

Sie können auch verschiedene Holzarten kombinieren

Unterschiedliche Holzarten werden immer häufiger miteinander kombiniert. Vor allem das Spiel mit Hell-Dunkel-Kontrasten kann Ihrem Raum eine moderne Spannung verleihen. Ein harmonischer Eindruck entsteht im Vergleich durch die Kombination von Holzarten aus der gleichen Farbgruppe, beispielsweise Eiche und Esche, die beide ein bräunliches Farbspektrum aufweisen. Kommt dann als Ruhepol noch Weiß oder Grau ins Spiel, beispielsweise an der Wand oder durch weitere Möbelstücke, dann sind Sie mit Ihrem Farb- und Holz-Mix auf der sicheren Seite. Unser Tipp: Trennen Sie verschiedene Holztöne durch einen kleinen Puffer voneinander. Beispielsweise lässt sich zwischen Holzboden und Holztisch sowie Holzstühlen gut ein Teppich platzieren.

Wimmer Wohnkollektionen: verschiedene Holzarten kombinieren
Wimmer Wohnkollektionen: verschiedene Holzarten kombinieren
Wimmer Wohnkollektionen: verschiedene Holzarten kombinieren - Kollektion SIGNATURA

Holzarten kombinieren: Auf die Maserung kommt es an

Und noch eine Kleinigkeit mit großer Wirkung: die Maserung des Holzes. Wenn alle Holzarten eine starke Maserung haben, dann wird es insgesamt sehr unruhig – vor allem in Kombination mit unterschiedlichen Holztönen. Das können Sie leicht vermeiden, indem Sie nur bei Ihrem Hauptmöbelstück auf eine intensive Maserung setzen. Oder Sie gehen das Thema von der anderen Seite an und arbeiten mit einer Bianco-Optik. Wird das Massivholz Ihrer Möbelstücke mit natürlichem Bianco-Öl behandelt, lagern sich die weißen Farbpigmente in den oberen Holzschichten ab und erzeugen so einen helleren und harmonischen Look – ohne die Maserung zu überdecken. Das müssen Sie live sehen? Kein Problem! Bestellen Sie sich unsere WIMMER Musterbox und testen Sie den Bianco-Farbton.

Holzarten kombinieren: Stiltreue oder Stilbruch?

Um verschiedene Holztöne miteinander zu vereinen, können Sie auch auf einen gemeinsamen Stil setzen. Haben Sie Nussbaum-, Eiche- und Buchemöbel in einem Raum, werden diese sozusagen durch ein Einrichtungs-Thema miteinander verknüpft - zum Beispiel den Skandi-, Landhaus- oder Retro-Look. Was aber tun, wenn bereits Möbel unterschiedlicher Stilarten vorhanden sind? Dann gestalten Sie Ihren Raum einfach weiter abwechslungsreich mit vielen unterschiedlichen Stilrichtungen, setzen aber auf eine dominierende Farbe sowie ein Hauptmöbelstück im Raum. Diese Art des Einrichtens - das eklektische Einrichten - ergibt einen kreativen, höchst individuellen Stilmix.

WIMMER Farbkonzepte herunterladen

Nutzen Sie unsere Farb- und Materialwelten für Ihr nächstes Wohn-Update. Mit den durchdachten WIMMER Farbkonzepten, dem ultimativen Guide für geschmackvolles Einrichten, macht die Planung Spaß und das Ergebnis überzeugt. Jetzt hier WIMMER Farbkonzepte kostenlos herunterladen.

WIMMER Farbkonzepte, der ultimative Guide für geschmackvolles Einrichten.

WIMMER Farbkonzepte, der ultimative Guide für geschmackvolles Einrichten zum Herunterladen.

WIMMER-Newsletter abonnieren

Noch mehr Infos rund ums Einrichten und Wohnen mit Massivholz liefert unser Newsletter. Einfach eintragen und zukünftig kein Thema mehr verpassen.