8 Minute(n) Lesezeit

Wie finde ich den passenden Esszimmerstuhl?

#Ratgeber

Ein einladender Esstisch aus massivem Eichen-Holz ist ohne Frage das Herz jedes modernen Speisezimmers. Denn Massivholzmöbel strahlen einfach einen wunderbar gemütlichen Charme aus ─ besonders im Esszimmer. Die passenden Stühle dazu verleihen Ihrem Esszimmer-Ensemble dann eine ganz persönliche Note. Hier können Sie Ihre Vorlieben was Design, Farbe oder auch Materialien angeht voll ausleben. Wenn Sie bei der Auswahl der Esszimmerstühle zusätzlich ein paar Kleinigkeiten beachten, wird Ihre neue Tafel garantiert zum Lieblingsplatz für Familie und Freunde.  

Wimmer Wohnkollektionen Esszimmerstuhl Kollektion ZWEIGL

Esszimmerstuhl in Schalenform aus unserer Kollektion ZWEIGL ZS150

So finden Sie die perfekten Partner für Ihr Esszimmer

Zuerst sollten Sie sich fragen, welchen Einrichtungsstil Sie umsetzen möchten. Ein skandinavisch schlichtes Design oder lieber eines mit modern-raffinierten Details? Mit der Auswahl Ihres Esstisches haben Sie bereits den Grundstein gelegt, den Sie jetzt mit den passenden Stühlen komplettieren können. Folgende Modelle für Esszimmerstühle sind am gängigsten:

  • Vierfuß-Esszimmerstuhl mit Holz- oder Metallgestell
  • Schalen-Esszimmerstuhl
  • Freischwinger-Esszimmerstuhl mit Holz- oder Metallgestell
  • Armlehnstuhl
  • Einbein-Esszimmerstuhl
  • Esszimmerstuhl mit Kreuzkufen-Untergestell aus Metall

Zu einem robusten Massivholztisch sind nahezu alle Stühle denkbar. Als Kontrast wirken Esszimmerstühle im Retro-Design wunderbar erfrischend, aber auch modern gestaltete Freischwinger-Stühle oder gemütliche Schalen-Stühle mit einem stabilen Untergestell aus natürlicher Eiche sind eine harmonische Ergänzung. Mehr Inspiration finden Sie auch in unseren vielfältigen Kollektionskatalogen, die Sie kostenlos bei uns bestellen können.

Wimmer Wohnkollektionen: Welches Model wird Ihr neuer Esszimmerstuhl?

Welches Model wird Ihr neuer Esszimmerstuhl?

Ihre Vorlieben beim Sitzen sollten ebenfalls in die Entscheidung mit einfließen: Essen Sie gerne ausgiebig und versammeln viele Freunde zu gemütlichen Runden? Dann sind Ihr Esstisch und die dazugehörigen Esszimmerstühle ein Ort zum Wohlfühlen und Verweilen. Eine komfortable Rückenhöhe sowie bequeme Armlehnen sind in diesem Fall ein Muss. Aber gerade bei den Armlehnen Ihrer Esszimmerstühle müssen Sie aufpassen: Haben diese die falsche Höhe, können Sie Ihre Stühle vielleicht nicht mehr ganz unter den Tisch schieben. Besonders in kleineren Räumen entsteht so leicht ein Platzproblem, das sich ganz einfach vermeiden lässt.

Schnappen Sie sich einen Zollstock...

... und los geht's: Messen Sie die Oberkante sowie die Unterkante Ihres Esstisches ab. So können Sie sich für einen Stuhl entscheiden, der inklusive seiner Armlehnen entweder an oder sogar unter den Tisch geschoben werden kann – je nach Größe Ihres Essbereiches. Auch die Sitzhöhe Ihrer Esszimmerstühle sollte im Vergleich zur Höhe des Tisches passen. Die Grundregel Nummer eins dabei ist: Beim Sitzen auf dem Stuhl können Sie Ihre Beine in einem Winkel von 90 Grad ganz bequem abstellen. Für einen Erwachsenen mit einer Körpergröße zwischen 1,60 Meter und 1,88 Meter empfiehlt sich daher meist eine Sitzhöhe von 43 bis 46 Zentimetern und eine Tischhöhe von 73 bis 76 Zentimetern. Daraus ergibt sich bereits ein zweiter wichtiger Punkt: Der Abstand von der Sitzfläche der Esszimmerstühle zur Unterkante des Esstisches sollte zwischen 27 und 32 Zentimetern betragen.

Grafik: So viel Platz benötigen Ihre Gäste am Esstisch.

So viel Platz benötigen Ihre Gäste am Esstisch.

Wie viel Platz pro Person?

Die Breite des Esstisches von Tischbein zu Tischbein ist ebenfalls wichtig: Nur so können Sie exakt planen, wie viele Stühle nebeneinander an Ihren Tisch passen. Um bequem sitzen zu können, benötigt ein Erwachsener pro Stuhl etwa 45 Zentimeter Breite am Esstisch. Zwischen den Esszimmerstühlen sollten Sie einen Abstand von circa 20 Zentimetern einplanen. So können Ihre Gäste noch bequem ein Steak schneiden, ohne dass sich irgendwelche Ellenbogen in die Quere kommen. Für vier Personen sollten Sie sich also einen Esstisch mit mindestens 1,40 Meter Länge zulegen, bei sechs Stammgästen müssten es schon mindestens 1,80 Meter sein. Was es dabei unbedingt auch noch beachten gilt: Zwischen Tisch und Wand brauchen Ihre Gäste mindestens 60 Zentimeter, besser 80 Zentimeter, Platz zum Aufstehen und Vorbeigehen.

Aber jetzt hören wir auch schon auf mit den vielen Vorgaben: Die Breite Ihres Esstisches dürfen Sie ganz nach Geschmack beziehungsweise nach dem vorhandenen Platz wählen. Meist werden Abmessungen zwischen 80 Zentimetern und 1 Meter angeboten.

Jede Menge Extras für optimalen Sitzkomfort im Esszimmer

Nun kommen wir sozusagen von der Pflicht zur Kür. Denn Ihr neuer Esszimmerstuhl soll natürlich nicht nur die richtigen Abmessungen haben, sondern auch modern aussehen und für Ihre Lebenssituation optimal passen. Längst gibt es neben klassischen Vierfuß-Stühlen aus Massivholz, beispielsweise aus Eiche, noch jede Menge andere Stuhl-Modelle. Freischwinger-Stühle sind eine dezente Variante für kleine Räume. Stühle mit (eventuell sogar verstellbarer) leicht nach hinten geneigter Rückenlehne bieten höchsten Komfort, besonders in Kombination mit angenehmen Armlehnen. Prüfe bitte bei der Sitzprobe auch, ob der Esszimmerstuhl ergonomisch geformt ist und beispielsweise die Lendenwirbelsäule beim Sitzen unterstützt. So sitzen Sie auch bei längeren Essen oder Feiern (fast) so gemütlich wie in einem Sessel.

Stoffbezug oder Leder?

Auch beim Bezug sollten Sie keine Kompromisse eingehen. Ihre Esszimmerstühle werden täglich mehrmals genutzt und sind natürlich dementsprechend beansprucht. Deshalb ist ein robuster Bezug, der gleichzeitig pflegeleicht sowie gut zu reinigen ist, das A und O. Leder oder Kunstleder sind hier natürlich besonders unkompliziert, doch nicht jeder mag deren Optik. Gut, dass sich auch bei den Bezug-Stoffen regelmäßig etwas tut und hier mittlerweile eine leichte Pflege ebenfalls zum guten Ton gehört. Sie sind sich noch unsicher bei der Auswahl? Dann bestellen Sie sich doch kostenlos ein paar Materialproben bei uns und testen diese bequem bei sich zu Hause aus.

bequemer Esszimmerstuhl mit Armlehne ZS 110 aus unserer Kollektion ZWEIGL, Rotkernbuche
stylischer Esszimmerstuhl ZS 140 aus unserer Kollektion ZWEIGL, Keder in Kontrastfarbe
Schalenstuhl ZS 150 unserer Kollektion ZWEIGL, rustikale Ast-Eiche bianco
Schalenstuhl ZS 100 aus unserer Kollektion ZWEIGL, mit Kontrastnaht

Stimmiges Farbkonzept für Ihr Esszimmer

Haben Sie sich für ein Stuhl-Modell entschieden, dann setzen Sie natürlich mit Farbe und Material wichtige Akzente in Ihrem Essbereich. Die meisten Esszimmerstühle gibt es in unterschiedlichen Ausführungen – hier können Sie sich also ganz nach dem Rest Ihrer Einrichtung sowie Ihrer Wandfarbe richten. Weiß, Schwarz oder Grau passt natürlich immer und sicher auch zum Rest Ihrer Möbel, aber vielleicht haben Sie ja auch Lust, etwas Farbe ins Spiel zu bringen. Konzepte mit zueinander passenden Farbfamilien sind momentan sehr modern, diese finden Sie leicht online. Nehmen Sie sich ruhig die Zeit, um ein paar Beispiele durchzusehen, denn oftmals empfehlen sich Farbkombinationen, an die Sie vielleicht nicht sofort gedacht hätten. 

Richtig rund wird Ihr Esszimmer dann mit weiteren Esszimmermöbeln, die die bereits vorhandenen Materialien von Tisch und Stühlen wieder aufgreifen. Ein klassisches Sideboard aus Massivholz in Eiche, eine Vitrine mit edler Grau-Verglasung und ein Regal mit Metallverstrebungen in Schwarz oder Grau beispielsweise. Ihre Möbel können dabei sowohl aus einem Guss sein, zum Beispiel aus einer Möbel-Kollektion, aber natürlich auch verschiedene Stile miteinander verbinden. Sogar verschiedene Holz-Töne bei den Esszimmermöbeln sind heutzutage kein Tabu mehr. Im Gegenteil: Sie bringen Dynamik in Ihr Esszimmer.

Esszimmermöbel unserer Kollektion NYON, Rotkernbuche

Esszimmermöbel unserer Kollektion NYON, Rotkernbuche

Um die Ecke gedacht

Ein kleiner Tipp zum Schluss: Sie können alternativ zu Stühlen natürlich auch für eine Seite oder eine Ecke eine Bank verwenden. Besonders mit Kindern ist eine Bank eine praktische Alternative zu vielen Stühlen. Zudem strahlt sie Gemütlichkeit und einen heimeligen Charme aus. Ihr altbackenes Image hat sie hingegen schon lange abgelegt, wie die neuen Varianten und deren zeitgemäße Formen zeigen. Mit einem Untergestell aus filigranen Metallstreben wirkt sie luftig-leicht, aber auch komplett aus Massivholz gefertigt ─ beispielsweise aus Eiche ─ ist ihr Design heutzutage sehr modern.

Eine weitere Idee: Haben Sie eine offene Küche, die fließend in das Esszimmer übergeht? Dann wären doch eventuell auch Barhocker für Ihren Tresen interessant. So schaffen Sie einen kleinen Extra-Essbereich, an dem sich schnell und unkompliziert ein kurzer Snack einnehmen lässt. Bei den Designs von Barhockern hat sich in der letzten Zeit viel getan. Wir haben beispielsweise in unsere Kollektion SIGNATURA erstmals auch Barhocker integriert, die vom Design her an den Rest der Kollektion - Esszimmerstühle, Tisch sowie alle weiteren Esszimmermöbel - angepasst sind.

WIMMER-Newsletter abonnieren

Mehr Inspiration gefällig? Dann schauen Sie sich doch einfach unsere vielfältigen Esszimmer aus Massivholz an oder abonnieren Sie unseren Newsletter!