Industrial Wohnzimmer Massivholzmöbel

    ,,,,,,,,,   Filter
    Kategorie
  • Raum
  • Stil
  • Material
  • Massivholz
  • Metall
    Qualität
    Oberfläche
    Farbe
  • Form
  • Länge
  • Bodenbelag
    Funktionalität
  • Einsatzbereich
    Kollektion
  • Produktgruppe

Ganz schön cool: Wohnzimmer Industrial Style

Große, lichtdurchflutete Räume mit hohen Decken und minimalistischen Möbeln... so beginnt der Traum vom Wohnzimmer Industrial. Viele geben diesen sofort wieder auf - angesichts ihres normal großen Wohnzimmers. Aber das muss nicht sein. Der Industrial Style lässt sich ganz wunderbar auch im durchschnittlich großen Wohnraum, ja sogar in einem eher kleineren Zimmer umsetzen. Wir zeigen Ihnen, wie Ihr Wohnzimmer Industrial aussehen kann... kommen Sie mit:

Woher kommt eigentlich der Industrial Style?

Entstanden ist das Industrial Design eigentlich mit der zunehmenden Industrialisierung zu Beginn des 19 Jahrhunderts. Es entstanden in kürzester Zeit zahlreiche Fabriken beziehungsweise fabrikähnliche Betriebe, die mit funktionaler und robuster Einrichtung ausgestattet wurden. Der Industrie Look, wie wir ihn heute als Einrichtungstrend kennen, hat diesen kantigen Look als Basis, entwickelte sich allerdings erst im Laufe der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts. Damals standen in den Großstädten mehr und mehr Industriehallen leer - und mehr und mehr Künstler suchten eine günstige Bleibe. Das Resultat: Sie zogen in die leerstehenden Fabrikräume ein und nutzen die dort zurückgelassene Einrichtung als Erstausstattung für Ihr neues Zuhause. Ein Zuhause, in dem nicht nur gewohnt, sondern kreativ und innovativ gelebt wurde. Diese Lofts waren mit ihren riesigen Räumen Wohnbereich, Esszimmer, Schlafzimmer, Atelier und Treffpunkt in einem. Da mussten die Möbelstücke flexibel sein und einiges aushalten. Details waren dabei eher unwichtig - der karge, unfertige Charme inspirierte vielmehr zu Neuem.

Wohnzimmer Industrial - aber gemütlich!

Diesem altbekannten Industrial Style können wir nun ruhigen Gewissens ein kleines Update verpassen. Industrial Style 2.0 sozusagen. Dazu wird der ursprüngliche Look fortgeführt, aber unter der Prämisse "Gegensätze ziehen sich an" durch eine natürliche Komponente erweitert: Massivholz. Dieses warme Material bringt Wohnlichkeit in den sonst eher kühlen Industrial Look... und in Ihr Wohnzimmer Industrial. Denn bei aller Liebe für Design und perfekte Inneneinrichtung: In Ihrem Wohnzimmer Industrial sollen Sie sich wohlfühlen, zur Ruhe kommen und Energie tanken. Also lassen Sie uns gemeinsam den Industrie Stil aufmischen! Damit er danach trotzdem noch als Industrie Look erkennbar ist, möchten wir uns aber zuerst seine vier wichtigsten Gestaltungsprinzipien vor Augen führen.

Must-haves für das Wohnzimmer Industrial

Natürlich wird das Wohnzimmer Industrial vor allem durch die verwendeten Materialien zum Wohnzimmer Industrial. Metall kommt dabei an erster Stelle, danach Holz, dann Beton. Treffen diese drei robusten Rohstoffe aufeinander, ist der Industrial Stil schon so gut wie fertig. Nein, Moment, vier Kleinigkeiten gibt es dann doch noch zu beachten:

  1. Authentizität: Das Wohnzimmer Industrial ist schonungslos ehrlich. Nichts wird vertuscht und nichts wird beschönigt. Im Wohnzimmer Industrial hat der schöne Schein nichts verloren, sondern dort gibt es ausschließlich Dinge, die einen Gebrauchswert bieten. Diese Gegenstände können ihren Nutzen gerne durch bereits vorhandene Gebrauchsspuren untermauern: Der Used Look ist mit dem Industrial Style untrennbar verbunden.
  2. Funktionalität: Viele Möbel im Wohnzimmer Industrial haben nicht nur eine, sondern gleich mehrere Funktionen, zum Beispiel der Couchtisch, der sich zum Arbeitsplatz umfunktionieren lässt. Und: Oftmals werden Gegenstände im Wohnzimmer Industrial sogar zweckentfremdet genutzt. Sie wurden kreativ umfunktioniert und erfüllen nun einen neuen Zweck, zum Beispiel die Werkbank, die nun ein Esstisch ist.
  3. Belastbarkeit: Diese Funktionalität und Authentizität lassen sich im Industrial Style natürlich nur mit robusten Materialien wie Massivholz, Stahl oder Beton umsetzen. Dabei dürfen diese gerne sichtbar bleiben, beispielsweise durch Rohre, Stahlträger und unverputzte Wände. So hat man, ganz nebenbei, dekorative Gestaltungselemente geschaffen. Denn kleinteilige Deko, Nippes gar, hat im Wohnzimmer Industrial nichts zu suchen.
  4. Perfektion? Nein danke! Wer sein Wohnzimmer Industrial einrichtet, der darf nie fertig werden. Der Industrie Look lebt nämlich von der Aura des unperfekten, nicht ganz vollständigen, provisorischen Einrichtens. Somit eignet sich der Industrial Style vor allem für diejenigen, die gerne und oft umplanen, umstellen oder umdenken - ganz nach dem Motto "der Weg ist das Ziel".


Möbel für Ihr Wohnzimmer Industrial

Soviel zur Theorie, jetzt steigen wir direkt in die Praxis ein und liefern Ihnen ein paar alltagstaugliche Einrichtungsideen für Ihr Wohnzimmer Industrial. Beginnen wir mit den Möbeln, die Ihr Wohnzimmer Industrial benötigt. Worauf sollten Sie achten? Das Wichtigste für den Industrial Style ist eine geradlinige Formgebung ohne Schörkel oder große Verzierungen. Pragmatisch, eher kantig und etwas rau sollte das Möbelstück wirken. Dieser Industrial Look ergibt sich vor allem aus dem Mix von urigem Massivholz und kühlem Metall, am besten in Schwarz. Bei der Gestaltung der Wohnwand für Ihr Wohnzimmer Industrial können Sie ruhig auf verschiedene Einzelelemente zurückgreifen. Ein Hängeelement, ein Regal, ein Side- oder Highboard - damit steht eigentlich auch schon die Basis. Unser Tipp: Spielen Sie dabei mit unterschiedlichen Höhen, um ein dynamisches Flair zu erzielen. Das passt gut zum Wohnzimmer Industrial. Für den Bezug Ihres Sofas im Industrial Style können Sie frei zwischen Leder und Stoff wählen. Beides eignet sich gut für den Industrie Look, vor allem in einer etwas gröberen Ausführung.

Generell lässt sich bei der Auswahl der Möbelstücke für Ihr Wohnzimmer Industrial sagen: Weniger ist mehr. Selbstverständlich darf es auch noch ein Couchtisch sein, aber stellen Sie Ihren Wohnbereich im Industrie Style nicht zu voll, vor allem nicht bei kleinen Räumen. Damit ihnen auch mit wenigen Möbelstücken nichts fehlt, können Sie auf flexible Möbelstücke zurückgreifen, zum Beispiel auf einen Beistelltisch mit zusätzlichem Stauraum, den Sie schnell und leicht dort positionieren können, wo Sie ihn brauchen. Mit dieser Flexibilität erleichtern Sie sich nicht nur Ihren Alltag, sondern unterstützen auch die leicht provisorische Atmosphäre, die den Industrial Style noch immer auszeichnet.

Farben & Accessoires im Industrie Stil

Für Ihr Wohnzimmer Industrial empfehlen wir Ihnen vor allem gedeckte sowie erdige Farben als Grundlage. Durch die dunklen Töne entsteht das Industrieflair nämlich besonders gut. Lediglich bei kleineren Räumen ist im Hinblick auf die Farben etwas Vorsicht geboten, denn diese wirken mit zu vielen dunklen Flächen leicht noch kleiner. Hier ist ein Mix aus hell und dunkel die richtige Wahl. Und auch bei den sowieso sparsam zu verwendenden Accessoires bietet sich ein ausgewogener Mix an. Authentische Details, beispielsweise nostalgische Fotos oder Erinnerungsstücke, sowie feminine Elemente wie Kissen und Decken wirken als spannender Kontrast zu den kantigen, puristischen Möbeln. Mit ihnen bringen Sie zusätzlich Ihre persönliche Note in das Wohnzimmer Industrial ein. Dabei darf man diesen Gegenstände ihr Alter ruhig ansehen. Abgeplatzte Farbe, rostige Stellen oder auffällige Macken unterstreichen den historischen Charme.

Unser Tipp: Eine unverputzte Wand ist ein hervorragendes Highlight für jedes Wohnzimmer Industrial. Dazu müssen Sie auch keine baulichen Veränderungen vornehmen, was besonders in einer Mietwohnung ja ohnehin nicht in Frage kommt. Eine Industrial Style Betonwand können Sie ganz einfach durch eine spezielle Farbe in Beton-Optik erreichen. Wäre das nicht ein lohnendes Projekt für die nächsten freien Tage? Mit wenig Aufwand und geringen Kosten verpassen Sie so auch Ihrem bestehenden Wohnzimmer ein wenig Industrial Flair.

So gestalten Sie ein kleines Wohnzimmer Industrial:

Wir sind bereits kurz darauf eingegangen, möchten uns jetzt aber auch noch im Detail den kleinen Räumen widmen. Vor allem in Großstädten sind große Wohnräume oft Mangelware. In den Standard-Wohnungen gibt es meist eher mehr kleine als wenig große Zimmer. Das macht Sinn, denn man benötigt natürlich ein Schlafzimmer, ein bis zwei Kinderzimmer, eventuell ein Büro, ein Esszimmer... da kommt schon etwas zusammen. Damit Sie auch Ihren kleinen Wohnbereich stilecht im Industrial Style einrichten können, haben wir jetzt die ultimativen fünf Tipps für Sie:

  • Entscheiden Sie sich für Ihr kleines Wohnzimmer Industrial ruhig für richtig kantige Möbel im Industrial Style, aber reduzieren Sie die Anzahl der Möbelstücke. Kleine Grundregel: Die Fläche, auf der Möbel stehen, und die Freifläche ohne Möbel sollten ungefähr gleich groß sein.
  • Damit sie das in Ihrem kleinen Wohnzimmer Industrial erreichen und trotzdem genug Stauraum haben, können Sie in die Höhe planen, also lieber ein Highboard statt ein Sideboard verwenden. Im Spiel mit unterschiedlichen Höhen bleibt Ihnen zudem eine luftige Raumwirkung erhalten.
  • Achten Sie auf filigrane Füße an Ihren Möbeln. Vor allem hohe Sockel aus feinen Metallstreben geben Ihnen das Gefühl, dass Ihr Wohnzimmer Industrial eigentlich größer ist.
  • Nutzen Sie dunkle Farben, aber nur an maximal zwei Wänden. Die anderen beiden Wände bleiben weiß und sorgen dadurch für die nötige Helligkeit, die man aus lichtdurchfluteten Fabrikhallen kennt.
  • Bauen Sie ausreichend Lichtquellen ein. Das ist ein Fehler, der eigentlich bei (fast) jeder Einrichtungsplanung gemacht wird - und der einfach zu vermeiden ist. Das absolute Minimum, auch in einem kleineren Wohnzimmer Industrial, sind eine Deckenleuchte, zwei Standleuchten und zwei weitere Licht-Elemente, beispielsweise als indirekte Beleuchtung in einer Vitrine.


Wohnzimmer Industrial-Planung jetzt beginnen!

Sie haben noch Fragen zum Industrial Style oder zu Ihrem neuen Wohnzimmer Industrial? Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung und Gestaltung! Auch für kleinere Räume haben unsere Massivholz- und Einrichtungsexperten die passenden Ideen. Mit unserem umfassenden Know-how sowie unserer jahrelangen Erfahrung finden wir sicher die perfekte Lösung für Ihren Raum. Sie sagen uns einfach, was Sie sich wünschen - und wir erledigen den Rest. Buchen Sie am besten gleich unseren kostenlosen Produkt- und Planungsservice. Sie benötigen, bevor es an die genaue Planung geht, noch mehr Inspirationen? Dann laden wir Sie herzlich ein,

  1. in unserem WIMMER Massivholzblog zu stöbern,
  2. unsere vielfältigen Kollektionskataloge zu entdecken und
  3. sich kostenlose Materialproben zu bestellen.

Industrial Look mit gesunden Materialien

Lassen Sie sich inspirieren und spüren Sie die Qualität unserer Leder, Stoffe und Hölzer hautnah. Apropos: Wussten Sie eigentlich, dass Möbel aus Massivholz im Industrial Style nicht nur gut aussehen, sondern auch für ein gesundes Wohnklima sorgen? Das offenporige Massivholz nimmt überschüssige Feuchtigkeit aus der Raumluft auf und gibt sie bei Bedarf wieder ab. Zudem ist es antistatisch. Das bedeutet, Staub "prallt" förmlich an Massivholzmöbeln ab und rieselt weiter zu Boden. So können Sie Ihr Wohnzimmer Industrial leicht reinigen und pflegen. Lernen Sie auch die vielen weiteren positiven Eigenschaften von Massivholz kennen!